Menü

Tourtermine - Tour AF1 - Namibia-Fotoreise

Code Zeitraum Preis pro Person verfügbare Plätze
CodeAF1-T1-2022-01 Zeitraum 07.05.2022 - 24.05.2022
(18 Tage)
Preis pro Person EUR 2.490,00 verfügbare Plätze0 von 4 ausgebucht

Reisezeitraum

Tour 1 - AF1: 18.05.2020 - 04.06.2020 (18 Reisetage) (=> wegen Corona-Pandemie storniert)
Tour 2 - AF1: 12.09.2020 - 29.09.2020 (18 Reisetage) (=> wegen Corona-Pandemie storniert)

Reisepreis

2.490 €   pro Person (bei einer Belegung von 2 Personen im Fahrzeug)
1.390 €   für jede weitere Person im Fahrzeug (maximal 2 weitere Personen möglich)
3.480 €   für Einzelreisende in einem Fahrzeug

COVID

Wer reisen will, kommt derzeit nicht daran vorbei, dass er einen vollständigen Impfschutz gegen das Corona-Virus braucht. Zum einen machen viele Länder eine Impfung bereits zur Einreisebedingung. Zum anderen belegen bisherige Studien, dass ein vollständiger Impfschutz das Risiko senkt, sich und seine Mitmenschen anzustecken. Auch der Krankheitsverlauf ist bei einer Ansteckung nachweislich geringer.
Als Reiseveranstalter sind wir all unseren Teilnehmern gegenüber verantwortlich und wollen, dass alle wieder gesund nach Hause kommen.


Deshalb ist ein vollständiger Impfschutz Voraussetzung für die Teilnahme an unseren Reisen.


Die Impfungen müssen sowohl in analoger Form (Eintrag im Internationalen Impfpass) als auch in digitaler Form (App auf dem Mobiltelefon) vorliegen.

Leider ist die Impfung keine Garantie dafür, dass man sich nicht ansteckt. Die outdoor-production Klaus Schier UG (haftungsbeschränkt) weist ausdrücklich darauf hin, dass sie bei einer Infektion, bei einer Covid-Erkrankung und/oder den damit verbundenen Maßnahmen (Krankenhausaufenthalt, Quarantäne, Reise-Abbruch, etc.) keinerlei Verantwortung übernimmt. Diese trägt jeder Reiseteilnehmer für sich selbst. Zur Abdeckung dieses Risikos empfehlen wir ausdrücklich die unten genannten Versicherungen (Auslandskrankenversicherung, Reiserücktrittsversicherung, jeweils mit Covid-Abdeckung).

Flug ab/bis Windhoek

Die Flugkosten (Hin- und Rückflug) liegen zwischen 650 € und 1000 €, abhängig von Fluggesellschaft, Direktflug, Anzahl der Gepäckstücke etc. Bei der Buchung empfehlen wir, den Flug entweder direkt auf der Website der Fluggesellschaft oder über ein Reisebüro zu buchen, damit man einen direkten Ansprechpartner hat, sollte es während der Corona-Pandemie zu Komplikationen kommen. Wir sind Ihnen gerne behilflich und bei Fragen dürfen Sie sich jederzeit an uns wenden!

Hinweis: Sollten Sie bereits früher anreisen oder noch ein paar Tage länger in Namibia bleiben wollen, ist unsererseits nur ein Transfer am geplanten An- und Abreisetag von/nach Windhoek vorgesehen. Für Alternativen kontaktieren Sie uns bitte rechtzeitig bei der Buchung.

Reiseleitung

Deutschsprachige Reisebegleitung

Teilnehmerzahl

Minimum 2 Fahrzeuge
Maximum 4 Fahrzeuge
In den Fahrzeugen ist eine Belegung mit bis zu 4 Personen möglich.

Programm

Begleitete Kleingruppenreise in angemieteten Gelände-Fahrzeugen (4x4), ca. 3000 km lange Rundreise, Details siehe Tourverlauf.

Im Preis enthalten

Organisation und Begleitung der gesamten Reise durch deutschsprachige Reisebegleiter (im eigenen Fahrzeug)
Fotografische Betreuung durch Klaus Schier
Mietfahrzeug für 18 Reisetage mit Campingausstattung incl. Dachzelt + Kühlschrank
17 Übernachtungen im Dachzelt
Leih-Funkgerät während der Tour
Begrüßungsgetränk
Frühstück und Abendessen (ohne Getränke)
3 x Restaurant-Abendessen (ohne Getränke)
Flughafentransfer zwischen Campingplatz und Hosea-Kutako-Flughafen
Stadtführung Windhoek
Eintrittsgelder im Wert von ca. 100 € für
- Otjikoto-See / Etosha-Nationalpark / Vingerklip / Twyfelfontein / Spitzkoppe / Sossusvlei-Nationalpark
Fotos von der Reise

Vor der Reise:
Infotreffen ca. 2 - 3 Monate vor der Reise
Auf Anfrage ist eine Beratung bei der Kameraausrüstung möglich.

Nicht im Preis enthalten

Flug ab/bis Windhoek
Reiseversicherungen (z.B. Reiserücktritt, Krankenversicherung etc.)
Kosten für eventuell erforderliche Corona-Tests (vor, während und nach der Reise)
Ausflüge und Eintrittsgelder für Museen, Führungen etc., soweit sie nicht explizit aufgeführt sind
Frühstück am Ankunftstag, Abendessen am Abflugtag
Mittagessen
Getränke
Toilettengebühren
Trinkgelder, Souvenirs, Medikamente
Gebühren für Kommunikation (Telefonate, E-Mail etc.)
Rücktransport im Krankheitsfall
Visagebühren für bestimmte Nationalitäten
Treibstoffkosten

Mietwagenkaution (über Kreditkarte vor Ort)
Optionale Zusatzversicherung des Mietwagens zur Reduzierung der Selbstbeteiligung bei Fahrzeugschäden bzw. Unfall. Welche Versicherung gewählt wird, entscheidet der Reiseteilnehmer/Fahrer und zahlt diese dann vor Ort:
- Der reguläre Selbstbehalt beträgt 45.000 NAD.
- Ein reduzierter Selbstbehalt von 22.000 NAD kostet 350 NAD pro Tag zusätzlich.
- Ein minimaler Selbstbehalt von 2000 NAD kostet 420 NAD pro Tag zusätzlich. 

Alles was nicht explizit unter Leistungsbeschreibung aufgeführt ist.

Unterkunft

Dachzelt-Übernachtungen auf Campingplätzen. Der Auf- und Abbau des Dachzelts wird von den Teilnehmern selbst durchgeführt. 

Die Campingplätze sind oft auf dem Gelände von Lodges oder Farmen und meist gibt es eine Bar oder ein Restaurant, wo man abends noch einen „Sundowner“ genießen kann.

4x4fotoreisen camping 114x4fotoreisen camping 124x4fotoreisen camping 94x4fotoreisen camping 10

Die vorgesehenen Campingplätze sind gut ausgestattet. Sie bieten Toiletten, Waschbecken und Duschen an. Auf einigen ist sogar ein Swimmingpool vorhanden.

4x4fotoreisen camping 64x4fotoreisen camping 74x4fotoreisen camping 84x4fotoreisen camping 4

In der Regel gibt es Stromanschluss. Um Engpässen oder Stromausfällen vorzubeugen, sollte man jedoch genügend Akkus und/oder Powerbanks mitnehmen.

Verpflegung

Morgens Frühstück (nicht am Ankunftstag).

Mittagessen und Getränke besorgt sich jeder Teilnehmer selbst. Wir halten dazu an Supermärkten oder Tankstellen, bei denen Essen, Snacks, Kaffee, Kuchen, Getränke etc. angeboten werden. In den Mietfahrzeugen sind Kühlschränke vorhanden, sodass jeder seine Vorräte bequem verstauen kann.

namibia supersparnamibia tankstelle

Am Abend gibt es eine warme Hauptmahlzeit. Das Essen wird von uns zusammen mit allen Teilnehmern gekocht. Es wird vorausgesetzt, dass sich jeder bei Vorbereitung, Abwasch und Aufräumarbeiten beteiligt.

Es besteht die Möglichkeit, vegetarisches Essen anzumelden. Vegan wird nicht gekocht, auf Lebensmittelunverträglichkeiten muss vorab hingewiesen werden.
An drei Abenden gehen wir zum Essen in ein Restaurant (im Reisepreis enthalten, ohne Getränke). Kein Abendessen am Abflugtag.

Reisefahrzeug

Die Reisefahrzeuge werden bei renommierten namibischen Fahrzeugvermietern angemietet. Es wird sich dabei immer um ein voll ausgestattes Allrad-Geländefahrzeug der Marke Toyota Land Cruiser / Hilux oder ähnlichem handeln. In den Fahrzeugen können bis zu 4 Personen mitfahren. Jedes Fahrzeug hat dann, entsprechend der Belegung, ein bis zwei Dachzelte. Außerdem ist eine komplette Campingausrüstung mit Kühlschrank, Stühlen, Tisch, Geschirr etc. vorhanden.

Persönliche Anforderungen

Allgemeine körperliche Fitness und Beweglichkeit werden vorausgesetzt. In der Regel unternehmen wir nur kurze Wanderungen. Gehen im unwegsamen Gelände (Felsen, Steine, Sand) sollte möglich sein. Der Einstieg in die Reisefahrzeuge ist erhöht. Der Dachzeltauf- und -abbau muss an jedem Fahrtag neu gemacht werden.

Aufgrund der Tourlänge von ca. 3000 Kilometern ist es erforderlich, an manchen Tagen auch mal längere Zeit im Fahrzeug zu sitzen. Natürlich gibt es genügend Pausen und Fotostopps.

Für Personen mit eingeschränkter Mobilität ist die Reise nicht geeignet. Wir verweisen in disem Zusammenhang ausdrücklich auf unsere AGB. Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Dokumente

Der Reisepass muss 6 Monate über den geplante Abreisetag hinaus gültig sein. Es sind mindestens zwei freie Seiten darin erforderlich für Ein- und Ausreisestempel.
Der Pass muss in gutem Zustand sein, darf nicht beschädigt oder repariert sein und die enthaltenen Daten müssen gut lesbar sein.
Deutsche, Österreicher und Schweizer brauchen für einen Aufenthalt bis zu 90 Tagen kein Visum.
Andere Nationalitäten müssen die erforderlichen Einreisebestimmungen selbst abklären.

Bei Ein- und Ausreise in Namibia sind Formulare auszufüllen, die entweder im Flugzeug oder am Flughafen ausgehändigt werden. Hier kann man sich das ARRIVAL / DEPARTURE FORM (mit deutscher Übersetzung) schon mal ansehen.

Der derzeit (Stand Januar 2022) erforderliche "Gesundheitsfragebogen" zur Einreise nach Namibia sollte Passagieren im Flugzeug ausgehändigt werden. Es gibt ihn in verschiedenen Versionen. Eine davon sieht so aus (mit anschließender deutscher Übersetzung) Gesundheitsfragebogen.

Der derzeit (Stand Januar 2022) erforderliche negative PCR-Test zur Einreise nach Namibia wird nur akzeptiert, wenn er über eine dieser beiden Plattformen geprüft worden ist: Trusted Travel oder Global Haven. Reisende müssen sich deshalb dort anmelden und ihren negativen PCR-Test hochladen. Das System gilt auch für Umsteigeverbindungen über Äthiopien oder Südafrika, wobei man in diesen Fällen unbedingt auf die Gültigkeit des PCR-Tests achten muss. 

Vorsorglich sollte man neben dem verpflichtenden digitalen Trusted Travel bzw. Global Haven QR-Code auch eine gedruckte und elektronische Kopie des PCR-Tests mitnehmen.

Denken Sie auch an Ihren Impfpass (gelber WHO-Pass, Digitales COVID-Zertifikat der EU). Weitere Informationen dazu beim Bundesgesundheitsministerium: Fragen und Antworten zum digitalen Impfnachweis und beim Auswärtigen Amt: Einreisebeschränkungen

Die derzeit (Stand Januar 2022) erforderliche "Digitale Einreiseanmeldung" bei der Rückkehr nach Deutschland sollte man sich sicherheitshalber als "Ersatzmitteilung in Papierform" bereits zuhause ausdrucken und mitnehmen. Damit ist sichergestellt, dass man die Mitteilung in Papierform mit sich führen kann, wenn es z.B. unterwegs keinen Internetzugang gibt und eine digitale Anmeldung nicht möglich ist. 

Alle weiteren Bestimmungen zur Einreise nach Namibia und zur Rückkehr nach Deutschland können sich aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie innerhalb kürzester Zeit ändern.  Deshalb sind die Reiseteilnehmer verpflichtet, sich tagesaktuell darüber zu informieren, was für sie persönlich nötig ist. Empfohlen werden dazu folgende Seiten:

Auswärtiges Amt mit Reise- und Sicherheitshinweisen

Botschaft der Republik Namibia in Deutschland

Deutsche Botschaft Windhuk

Bundesgesundheitsministerium - Aktuelle Informationen für Reisende

Robert Koch Institut - Informationen für Einreisende bezüglich COVID-19

Außerdem sollte man nach einer Buchung auch ständig auf der Seite der Fluggesellschaft nachsehen, ob und inwieweit sich Änderungen und neue Voraussetzungen für den Flug ergeben.

Versicherungen

Zur Einreise nach Namibia (Stand Januar 2022) ist eine Auslandskrankenversicherung erforderlich, die die Behandlung einer Covid-Erkrankung einschließt. Der Nachweis wird manchmal bereits beim Einchecken von der Fluggesellschaft verlangt; spätestens bei der Ankunft in Namibia muss ein entsprechender Nachweis vorgelegt werden und zwar in englischer Übersetzung.

Eine Reiserücktrittversicherung, die auch bei einer Covid-Erkrankung erstattet, ist zwar nicht Vorschrift, wird aber empfohlen.

Alle Deutschen, die sich vorübergehend im Ausland aufhalten, können sich in eine Krisenvorsorgeliste (ELEFAND) eintragen.

Fotoausrüstung (keine abschließende Aufzählung)

Jeder Teilnehmer bringt seine eigene Fotoausrüstung mit.
Kamera
Objektive, vom Weitwinkel bis zum Teleobjektiv
UV-Filter, Graufilter, ND-Filter, eventuell Pol-Filter
Standfestes Stativ
Akkus samt Ladegerät
Ausreichend Speicherkarten
Powerbank
Staubdichter Fotorucksack/Fototasche
Reinigungstücher bzw. Reinigungsset
Fernauslöser/Drahtauslöser

Fotokenntnisse

Jeder muss seine Kamera selbständig bedienen können. Bedienungsanleitung mitnehmen. Grundkenntnisse in Zeit/Blende/ISO empfehlenswert, aber nicht zwingend erforderlich.

Bei der Foto-Erlebnisreise wird kein Foto-Workshop angeboten. Das bedeutet, dass zwar immer jemand für Fragen und Informationen beim Fotografieren zur Verfügung steht, am Ende des Tages jedoch keine spezielle Bildbearbeitung am Computer stattfindet.

Reisegepäck

Lesenswerte Tipps

Umfang und Gewicht des Reisegepäcks richtet sich nach den Vorgaben der Fluggesellschaft und muss bei einer Flugbuchung selbständig nachgefragt bzw. nachgelesen werden.

Leider ist verlorenes Gepäck auf internationalen Flügen keine Seltenheit. Im Handgepäck sollten Sie deshalb wichtige Medikamente mit sich führen. Paaren empfehlen wir, ihre Kleidung auf verschiedene Taschen aufzuteilen, so dass bei einem eventuellen Verlust genügend Kleidung für die ersten paar Tage zur Verfügung steht. Bitte informieren Sie die Fluggesellschaft sofort über fehlendes Gepäck, damit man ein „Baggage Claim“ Formular ausstellt.

Kleidung (keine abschließende Aufzählung)

Strapazierfähige Outdoor-Kleidung
Kurzärmlige T-Shirts, kurze Hosen
Langärmlige Shirts, lange Hosen
Fleece-Pullover und/oder Jacke
Regenjacke/Regenschutz
Knöchelhohe Wanderschuhe, keine schweren Wanderstiefel
Leichtes Schuhwerk bzw. Trekkingsandalen
Badekleidung und Badesandalen
Kopfbedeckung
Sonnenbrille

Sonstige Ausrüstung (keine abschließende Aufzählung)

Schlafsack - in den Höhenlagen (z.B. Windhoek) können die Nachttemperaturen bis auf 5°C oder weniger fallen. Der Schlafsack sollte für diese Temperaturen ausgelegt sein.
Evtl. ein kleines Kopfkissen.
Stirnlampe/Taschenlampe
Fernglas
Sonnencreme
Mückenschutzmittel
Persönliche Medikamente
Kleine Reiseapotheke
Wo wir hinfahren ist keine Malaria-Prophylaxe notwendig. Bitte informieren Sie sich trotzdem vor Antritt der Reise bei Ihrem Hausarzt oder dem Tropeninstitut über Gesundheitsvorsorge.

Allgemeine Hinweise

Wir stellen eine kleine Bordbibliothek mit deutschsprachigen Reiseführern und namibischem Kartenmaterial zur Verfügung, deren Benutzung während der Reise möglich ist.

Wir werden in der Trockenzeit unterwegs sein. Das namibische Wetter ist im geplanten Zeitraum für gewöhnlich trocken und sonnig. Lediglich an der Küste kann es eventuell neblig sein oder sogar regnen.
Exakte Temperaturangaben sind nicht möglich, aber auf diesen Wetterseiten können Sie sich vorab über die Durchschnittstemperaturen und Niederschläge informieren:
Meteoblue
Wetteronline

Bedenken Sie, dass es sich bei der Namibia-Reise um eine Reise mit Abenteuer-Charakter handelt. Das bedeutet, dass die Tour von Wetterbedingungen abhängig ist, vielleicht Straßen oder Pisten nicht passierbar sind, die Route geändert werden muss, geplante Wanderungen und Ausflüge eventuell nicht durchgeführt werden können oder sich coronabedingte Umplanungen ergeben.
Wir behalten uns deshalb ausdrücklich das Recht vor, notwendige Änderungen vor Ort selbst zu entscheiden, sie stehen auch im Interesse Ihrer eigenen Sicherheit.

Sollte die Mindest-Teilnehmerzahl von 2 Fahrzeugen nicht innerhalb 30 Tagen vor Reisebeginn erreicht werden, behalten wir uns das Recht vor, vom Reisevertrag zurückzutreten.

Haben Sie weitere Fragen? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung:

Telefon +49 174 5152834

E-Mail: info[at]outdoor-production.com

Stand: Februar 2022